Salzburg Stadt

Die Stadt Salzburg ist Landeshauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes und für ihre barocke Architektur, die Festspiele und viele wunderschöne alte Platzerln als das "Rom des Nordens" bekannt.

Mit ihren derzeit knapp 150.000 Einwohnern ist Salzburg die viertgrößte Stadt Österreichs nach Wien, Graz und Linz. Auf der einen Seite grenzt die Stadt Salzburg an Freilassing in Bayern, während sie an den anderen Seiten vom Bezirk Salzburg-Umgebung (Fachgau)... umgeben ist. Salzburg ist die Landeshauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes Salzburg.

Salzburg AltstadtDie Salzburger Altstadt ist ein Unesco Weltkulturerbe

Die Geographie von Salzburg

Salzburg liegt im Salzburger Becken am Nordrand der Alpen. Durchquert wird die Stadt Salzburg von der Salzach, die in vergangenen Zeiten die Haupttransportroute für in Hallein gewonnenes Salz darstellte.

Festung HohensalzburgDie klassische Stadtansicht von Salzburg mit der Festung, wie sie über der Altstadt thront

Der historische Altstadtkern liegt eingebettet zwischen der Salzach, dem Mönchsberg, dem Festungsberg und dem Rainberg. Diese drei Berge* sind eigentlich Teil einer Formation, die die Eingeborenen als Ganzes einfach Mönchsberg nennen.

Auf der anderen Seite erhebt sich der Kapuzinerberg, auf dem es sogar eine Population von Gämsen gibt**.

KapuzinerbergAuf dem Kapuzinerberg steht das Franziskischlössl

Der höchste Punkt der Stadt Salzburg ist die Gaisbergspitze mit ihren 1288 Metern Seehöhe, während der tiefste Punkt der Saalachspitz ist, mit 404 m.
Obwohl beide Spitzen spitz sind, ist der Gaisbergspitz ein Berggipfel, während der Saalachspitz aus dem Zusammenfluss der Flüsse Saalach und Salzach entsteht.

Antenne am GaisbergDer Sendemasten am Gaisbergspitz

Das Gemeindegebiet umfasst 65,68 km². Davon sind 2238 Hektar Bauland, 503 ha Verkehrsfläche, 1080 ha Wald und 342 ha Gewässer.

-> Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Salzburg

Die Festung HohensalzburgDie Festung Hohensalzburg als Wahrzeichen der Stadt

Die Stadtteile & Landschaftsräume von Salzburg

Salzburg Stadt setzt sich aus 24 Stadtteilen und 3 Landschaftsräumen zusammen. Namentlich sind das:

  • Altstadt
  • Neustadt
  • Mülln
  • Riedenburg
  • Nonntal
  • Maxglan
  • Lehen
  • Liefering
  • Aigen
  • Parsch
  • Gnigl
  • Itzling
  • Elisabeth-Vorstadt
  • Morzg
  • Gneis
  • Leopoldskroner Moos
  • Salzburg-Süd
  • Langwied
  • Kasern
  • Taxham
  • Schallmoos
  • Gneis-Süd
  • Maxglan-West
  • Itzling-Nord

Die drei Landschaftsräume sind Hellbrunn, der Heuberg und der Gaisberg.

HexenlochDas Hexenloch im Aigner Park

Partnerstädte der Stadt Salzburg

  • Reims, Champagne-Ardenne, Frankreich, 1964
  • Atlanta, Florida, USA, 1967
  • Verona, Venezien, Italien, 1973
  • León, Nicaragua, 1984
  • Singida, Tansania, 1984
  • Busseto, Emilia-Romagna, Italien, 1988
  • Vilnius, Litauen, 1989
  • Dresden, Sachsen, Deutschland, 1991
  • Kawasaki, Kanagawa, Japan, 1992
  • Meran, Südtirol, Italien, 2000
  • Shanghai, Volksrepublik China, 2004

Grün, grün grün, sind alle uns're BergeGrün, grün grün, sind alle uns're Berge

Der Kapuzinerberg, Gaisberg und der Mönchsberg, ebenso wie der Saalachspitz und Hellbrunn sind die beliebtesten Naherholungsgebiete der Salzburger. Am Liebsten fahren wir dorthin mit dem Rad, denn entlang der Salzach radelt es sich so schön.

Radeln in Salzburg

Ok, hier fängt der Spaß jetzt richtig an. Ich persönlich zähle ja keine Radfahrer, damit würde ich die Statistik verhunzen, immerhin fahre ich selbst beinahe ausschließlich mit dem Rad. Da sehe ich nicht viele Autos.

Die Stadt Salzburg kann mit einem Radwegenetz von ca. 170 km aufwarten. Daß wir da logischerweise schneller und stressfreier an den meisten Zielen ankommen als jeder Autofahrer, haben meine Freunde und ich schon vor Jahren herausgefunden. Allerdings sind wir da keine Ausnahme, denn angeblich liegt der Anteil von Radfahrern am Verkehr bei 20%, was Salzburg ins Spitzenfeld der radfreundlichen Städte Europas hebt.

Laut einer Broschüre der Stadt Salzburg, die mir dieses Jahr (wir schreiben noch 2011) in die Hände gefallen ist, kommen sogar beim Magistrat 30% der Mitarbeiter mit dem Rad zur Arbeit. Seit 1991 hat Salzburg einen eigenen Koordinator für den Radverkehr.

Insbesonders die Radwege entlang der Salzach erfreuen sich großer Beliebtheit, immerhin lässt sich damit die gesamte Stadt durchqueren, ohne auf einer (Auto)Straße fahren zu müssen. Fährt man allerdings abseits dieser Hauptrouten, gibt es immer noch einige Stellen mit erhöhtem Gefahrenpotential.

KapitelplatzDer Kapitelplatz

Uns Salzburgern noch um eine Nasenlänge voraus sind die Vorarlberger in Bregenz, wo der Anteil von Radfahrern bei 25% liegt.

  • * Die Salzburger Nockerln werden traditionell in drei Nockerln geformt, die drei Berge symbolisieren sollen. Ob es sich allerdings um den Mönchs- Festungs- und Rainberg, oder um den Gaisberg, Kapuzinerberg und die Mönchsbergformation handelt.... wissma selber nicht so genau. (Oft werden Salzburger Nockerln auch mit 4 Nocken serviert, oder auch als einzelner, undefinierter Haufen - meistens durch zuagroaste Köche.)
  • ** Vor Jahren bin ich am Kapuzinerberg herumgewandert und plötzlich steht vor mir eine Gams, keine vier Meter entfernt... Also es ist tatsächlich wahr. Da der Berg allerdings von allen Seiten mit Stadtgebiet umzingelt ist, fragt man sich zurecht, wie lange so eine Inselpopulation gesund bleiben kann.
Quellen & nützliche Links

Das Samer Mösl

Einst war Salzburg hauptsächlich eine ausgedehnte Sumpflandschaft und kein bewohnbares Land - die besiedelten Teile waren eigentlich nur die Hausberge und das Drumherum. Nach und nach wurden die Sümpfe trockengelegt und die Stadt wuchs. Heute sind nur mehr wenige Teile ursprünglich erhalten. Darunter befindet sich ein kleiner Moorwald in Sam, namens Samer Mösl. Natürlich habe ich eine Reihe von Fotos mit einem Bisschen Text versehen und als Artikel raufgeladen:
Das Samer Mösl.

Die moorigen Ursprünge eines großen Teils der Stadt lassen sich noch in Ortsteil- und Straßennamen finden, beispielsweise Leopoldskron-Moos, Langmoosweg. Moosstraße, aber auch Riedenburg (Ried = Sumpfgras), Schallmoos etc...
In der Schallmooser Hauptstraße befindet sich ja auch unser Teehaus und immer wenn ein schwere Lastkraftwagen in ein Schlagloch donnert, zittern unsere Gläser im Regal. Der Grund dafür ist der Untergrund, der aus Torf besteht und ganz wunderbar die Vibrationen überträgt.

Neueste Späße

GlossarGlossar
Hier entsteht ein Glossar (Begriffslexikon) für Schmuck, Taschen, Schmucksteine und allerlei andere Dinge, die zu Avanova passen.
MalachitMalachit
Malachit ist ein auffälliger grüner Edelstein, der seit Jahrhunderten in Schmuck und dekorativen Gegenständen verwendet wird. Der Stein hat eine einzigartige Maserung und Farbe, die ihn von anderen grünen Steinen unterscheidet.
LabradoritLabradorit
Labradorit ist ein Mineral, das für seinen auffälligen Farbwechsel und seinen Glanz bekannt ist. Es ist ein faszinierender Stein, der seit Jahrhunderten für Schmuck und dekorative Zwecke verwendet wird.
Top 10  Sehenswürdigkeiten in SalzburgTop 10 Sehenswürdigkeiten in Salzburg
Salzburg ist eine alte Stadt und wurde viele Male an- um- und aufgebaut. Dem entsprechend viel gibt es zu sehen und es ist wahrlich keine leichte Aufgabe zu beurteilen was jetzt mehr oder weniger interessant ist.
12 Attraktionen, die du in Salzburg sehen kannst12 Attraktionen, die du in Salzburg sehen kannst
Oft haben wir nicht die Zeit, uns einen großartigen Reiseplan zurecht zu legen, diese einfache Liste kann dir bei der kurzfristigen Planung deiner Reise nach Salzburg helfen.
Salzburg StadtSalzburg Stadt
Die Stadt Salzburg ist Landeshauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes und für ihre barocke Architektur, die Festspiele und viele wunderschöne alte Platzerln als das "Rom des Nordens" bekannt.
Salzburg LandSalzburg Land
Seit rund 200 Jahren ist Salzburg Teil Österreichs und bietet sowohl Besuchern als auch Einheimischen unzählige Möglichkeiten.